Friedenskirche

Friedenskirche in Potsdam spiegelt sich im Friedensteich

Das Vorbild für den Bau der Kirche lieferte ein mittelalterlicher Kupferstich der San Clemente Kirche in Rom. Gebaut wurde die Kirche in einem Teil des Schlossparks von Sanssouci in Potsdam. Nach einer Bauzeit von nur 3 Jahren wurde die Friedenskirche am 24. September 1848 mit ihrer Weihe feierlich eröffnet. Die Friedenskirche Potsdam gliedert sich in eine dreischiffige Säulenbasilika und einen angeschlossenen, freistehenden Campanile, der 42 Meter in die Höhe ragt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.