What’s Up – What’s the News?

CorPus Giganticus by Hervé-Lóránt Ervin

Der ungarische Designer Hervé-Lóránth Ervin schuf eigens für das Collegium Hungaricum, dem ungarischen Kulturinstitut in Berlin-Mitte, eine überlebensgroße urbane Skulptur. Ein Riese, welcher durch die Fassade in den zweiten Stock des Gebäudes schaut ist da zu sehen. Im inneren der Figur befinden sich Kameras, welche das Geschehen rund um das Kunstwerk nach innen ins Gebäude überträgt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.