Kuhstall

Kuhstall im Elbsandsteingebirge

Vor einigen Tagen veröffentlichte ich hier auf dem Blog eine herbstliche Landschaftsaufnahme, welche den Blick vom sogenannten Kuhstall in der Sächsischen Schweiz zeigt. Der Kuhstall ist nach dem Prebischtor in der Böhmischen Schweiz das zweitgrößte Felsentor im Elbsandsteingebirge.

Über den Namen gibt es zwei Versionen: 1. Im Dreißigjährigen Krieg versteckte die Bevölkerung ihr Vieh vor marodierenden schwedischen Soldaten an diesem Ort oder 2. Die mittelalterliche Burg an diesem Ort, die zum Schluss zu einem Raubritternest verkommen war, diente als Versteck der Bewohner für das Vieh, welches bei den Raubzügen erbeutet wurde.

Egal, ein Aufstieg zu dem 337m hohen Felsen lohnt allein der Aussicht wegen allemal.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.