TV-Asahi Kirschblütenallee

TV-Asahi Kirschblütenallee in Teltow

Die Japanische TV-Anstalt Asahi sammelte 1990 Geld, um in Berlin und Brandenburg Kirschbäume an Orten zu pflanzen, wo sich früher eine Grenze und die Mauer befand. Der Grund war die Freude über die deutsche Wiedervereinigung. Der Kirschbaum (Sakura) ist in Japan beliebt und soll Frieden und Ruhe in die Herzen der Menschen bringen, außerdem ist er ein Symbol für die Ankunft des Frühlings.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.